Listinus Toplisten

Ferien in Australien

Wer hat diesen Traum noch nicht geträumt? Einmal ans andere Ende der Welt, um Kängurus und knuddelige Koalas zu sehen und die Surfer am Bondi Beach zu bewundern. Wir haben uns diesen Traum erfüllt. Auf dieser Seite wollen wir über unsere Ferien in Australien berichten und einige Bilder zeigen. Das hat u.a. den Vorteil, dass Freunde und Verwandte sich hier das holen können, was sie wirklich interessiert. So ersparen wir uns und ihnen stundenlanges Bilder gucken. Natürlich sind auch alle anderen Besucher dieser Webseite herzlich willkommen.

Anfang 2008 ist die Entscheidung gegen einen Aufenthalt in den USA gefallen. Unsere Tochter Julia wollte nun 5 Monate auf eine High School in Australien gehen. Diesen Wunsch unterstrich sie durch den Einsatz der eigenen Ersparnisse. Omas und Opas beteiligten sich zusätzlich an diesem Vorhaben, sodass auch finanziell keine Hindernisse mehr bestanden.

Die Wahl fiel letztendlich auf eine High School in Sydney. Im Juli 2008 flog sie am letzten Schultag der 10. Klasse nach Australien. Statt Ferien ging es 3 Tage später gleich wieder in die neue Schule. Nun hieß es ein fremdes Land und neue Leute kennenzulernen.

Das High School Programm endete bereits kurz vor Weihnachten. So kam uns die Idee, Julia abzuholen und über Weihnachten und Silvester selbst in Australien zu verweilen. Reizvoll war für uns u.a. die Aussicht auf eine Silvesternacht in Sydney. Oft haben wir am heimischen Silvesternachmittag das Feuerwerk an der Harbour-Bridge bewundert. Nun wollten wir es live erleben. Diese Seite möchte über Planung, Erlebnisse und Erfahrungen unserer Australienreise berichten.

Am 13. Dezember begann unsere Reise in Frankfurt. Inklusive Zeitumstellung konnte uns Julia am 14. Dezember gut erhalten in Sydney abholen, wo wir auch die ersten Tage verbrachten, welche wir zum Relaxen und Sightseeing in Sydney und Umgebung nutzten. Am ersten Tag des neuen Jahres setzten wir uns mit einem Mietwagen Richtung Melbourne in Bewegung. Der Weg führte uns über die Snowy Mountains und Lakes Entrance. Mit dem Flugzeug ging es am 10. Januar 2009 zurück nach Sydney. Am Folgetag hieß es dann Abschied nehmen und heim nach Deutschland.

Vorurteile, dass ein Australien-Urlaub unbezahlbar sei, konnten wir aufgrund eines äußerst günstigen Umtauschkurses nicht bestätigen. Letztendlich gibt es verschiedene Möglichkeiten den 5. Kontinenten zu bereisen. Wenn man davon ausgeht, dass der tägliche Unterhalt nicht teurer als zuhause war, blieb als einzig außergewöhnlich hoher Kostenfaktor der Flug. Mittlerweile müssen wir diese Meinung leider wieder etwas relativieren. Wir hatten während unseres Aufenthalts das Glück eines starken Euros. So bekamen wir durchschnittlich 2 australische Dollar für eine Eurone. Damit ließ sich der Urlaub erträglich finanzieren. Insgesamt konnte man übertrieben sagen, Ferien in Australien, seien abgesehen von den Flugkosten, nicht teurer als ein Deutschlandurlaub. Preise für Mietwagen, Benzin, Restaurants oder öffentliche Verkehrsmittel liegen bzw. lagen deutlich unter deutschem Niveau. Auf die Angabe von Preisen möchten wir daher verzichten. Einzelheiten, Tipps und einige Schnappschüsse finden Sie auf den passenden Unterseiten.



escort bayan escort bayan escort bayan